BMTEC liefert gut 1,5 Millionen Filter an Honeywell

Im Auftrag von H&P Moulding in Emmen konnte BMTEC ein Problem für Honeywell lösen, mit dem das Unternehmen bereits seit 15 Jahren zu kämpfen hatte. Hierzu mussten wir 15.000 Filter für Gasblöcke von Heizkesseln ablasern. Ein Prozess, der äußerste Präzision erfordert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

In den vergangenen 15 Jahren hat Honeywell Filter von Gasblöcken abschneiden lassen. Jedoch war die Qualität der Schneidearbeiten nicht zufriedenstellend. Außerdem verursachte dieser Vorgang auch Staub auf den Filtern, obwohl Heizkessel gerade staubfrei produziert werden müssen.

Für das Abschneiden der Filter hat sich H&P Moulding im Auftrag von Honeywell auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Sie haben uns gebeten, als Testfall 15.000 Filter mit einem Laser abzuschneiden. Diese Probestücke wurden anschließend von Honeywell zu deren Niederlassung in Tschechien, Ungarn und in die USA geschickt, um sie dort testen zu lassen. Die Testergebnissen haben gezeigt, dass die Filter staubfrei abgelasert wurden, wodurch die Qualität weiterhin gewährleistet werden kann.

BMTEC darf nun im Auftrag von H&P Moulding jährlich 1,5 bis 2 Millionen Filter an die Honeywell-Niederlassungen in Tschechien, Ungarn und in die USA liefern.